Sa, 18. August 2018

Auf Eisenbahnbrücke

17.04.2011 16:22

Spaziergänger von Zug erfasst und schwer verletzt

Szenen wie in einem Horrorfilm: Ein 31-Jähriger ist am Samstag bei Wildon auf den Bahngleisen unterwegs gewesen und überquerte eine schmale Brücke über die Kainach, als sich plötzlich ein Zug näherte! Nach links oder rechts konnte der Steirer nicht mehr ausweichen, also hatte er nur eine Chance - um sein Leben zu laufen. Dann wurde er von der Lok erfasst...

Der Mann wohnt in Gratkorn und hatte seine Oma in Wildon besucht. Warum der 31-Jährige ausgerechnet die Bahngleise entlangging, wird so lange ein Rätsel bleiben, bis er befragt werden kann.

Laut Aussage von Bekannten ging der Steirer gerne spazieren - vor allem dann, wenn er Probleme hatte. Dass er sich am Samstagnachmittag das Leben nehmen wollte, sei aber auszuschließen. Ihm wurde zum Verhängnis, dass er die schmale Eisenbahnbrücke über die Kainach überquerte. Da hörte er hinter seinem Rücken plötzlich das Pfeifen eines Zuges. Der Angestellte konnte nicht ausweichen und rannte um sein Leben! Doch leider ging es sich nicht mehr aus.

Offene Brüche und innere Verletzungen
Kurz bevor er sich durch einen Sprung auf die Böschung retten wollte, wurde er um 16.50 Uhr vom Triebwagen zur Seite geschleudert. "Ein Radfahrer hat ihn gefunden", schildert ein Polizeibeamter, "der Mann war geschockt, aber bei vollem Bewusstsein." Der 31-Jährige erlitt offene Brüche und innere Verletzungen. Er befindet sich im Landeskrankenhaus Graz.

von Manfred Niederl, "Steirerkrone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.