07.12.2021 11:16 |

Finale auf ORF 2

„Stolz!“ - ServusTV mit Formel-1-Bilanz zufrieden

ServusTV hat nach der ersten Saison mit Live-Übertragungen der Formel 1 zufrieden Bilanz gezogen. Der Privatsender berichtete am Dienstag unter anderem von einer Durchschnittsreichweite von 777.000 Sehern (Gruppe 12+) beim vorletzten Saisonrennen am Sonntag in Saudi-Arabien als Bestwert. Den höchsten Marktanteil verzeichnete ServusTV laut eigenen Angaben beim Grand Prix der Niederlande Anfang September in Zandvoort mit 45,6 Prozent (12+).

Erstmals teilen sich ServusTV und der bisherige Exklusivinhaber ORF in dieser Saison die Free-TV-Rechte an der Königsklasse des Motorsports. Das Saisonfinale am Sonntag (14.00 Uhr MEZ) in Abu Dhabi, in dem auch die WM-Entscheidung zwischen Max Verstappen und Titelverteidiger Lewis Hamilton fällt, zeigt ORF 2. Die Vereinbarung zwischen dem öffentlich-rechtlichen Sender und jenem von Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz gilt vorerst bis inklusive der Saison 2023.

„Wir können auf unsere erste Saison in der Königsklasse stolz sein“, meinte ServusTV-Sport-Chef Christian Nehiba in einer Aussendung. „Der ORF hat die Messlatte in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten hochgelegt, aber wir waren vom ersten Saisonrennen an durchaus auf Augenhöhe und haben ein Millionenpublikum erreicht.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)