24.11.2021 08:42 |

Virtuell ausprobieren

Dyson lädt zum Föhnen und Glätten in die VR

Wenn Kunden aktuell schon nicht in die Shops kommen können, dann muss der Shop eben zu den Kunden kommen - das dachte man sich offenbar bei Dyson und bietet daher ab sofort mit der „Dyson Demo VR“ über den Oculus Store die Möglichkeit, mittels Virtual-Reality-Headset in einer virtuellen Umgebung die eigenen Produkte auszuprobieren, zu testen und zu verstehen. Die Technologie stützt sich dabei auf viele der Visualisierungs- und Simulationstechnologien, die Ingenieure des britischen Unternehmens für Prototypen, Tests und die Entwicklung neuer Produkte und Software im Labor verwenden.

Zum Start können der Supersonic-Haartrockner, das Corrale-Glätteisen und der Airwrap-Styler für verschiedenste Haartypen sowie der neue kabellose Staubsauger Dyson V15 Detect in der virtuellen Realität ausprobiert werden. Künftig soll es dann auch möglich sein, die Produkte direkt einzukaufen und mit einem Experten zu sprechen.

„Als Ingenieure wollen wir Dinge verbessern, und dazu gehört auch, wie Menschen unsere Produkte verstehen. Seit vielen Jahren nutzen wir leistungsstarke Virtual-Reality-Technologien, um in unseren Labors neue Produkte zu entwickeln. Und jetzt wenden wir dieselben Technologien an, um die Art und Weise, wie Menschen unsere Produkte erleben, neu zu erfinden“, wird Firmengründer James Dyson in einer Mitteilung zitiert.

Das virtuelle Erlebnis soll demnach die weltweit 318 physischen Dyson-Stores ergänzen, von denen 30 während der COVID-19-Pandemie in Stadtzentren eröffnet wurden. 19 weitere sind noch für 2021geplant.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol