Primera Division

Blamabel! Barcelona vergeigt 3:0-Führung

Im wohl letzten Spiel von Sergi Barjuan als Interimstrainer hat der FC Barcelona eine 3:0-Führung bei Celta Vigo verjuxt und am Ende nur ein 3:3-Remis erreicht. Der Wiener Yusuf Demir war am Samstag nicht im Einsatz, als Iago Aspas in der 96. Minute zum Ausgleich traf. In der Länderspielpause soll Xavi Hernandez die Agenden als Barca-Cheftrainer übernehmen, vor Spielbeginn war die Einigung mit dem Ex-Spieler und seinem Noch-Club Al-Sadd kommuniziert worden.

In der ersten Hälfte war Barcelona durch Tore von Ansu Fati (5.), Sergio Busquets (18.) und Memphis Depay (34.) in Führung gelegen. Nach dem Wiederbeginn zeigten sich jedoch die Probleme der Mannschaft in dieser Saison. Sie schaffte es nicht, Ruhe und Ordnung ins Spiel zu bringen, defensiv fehlte die Stabilität.

Aspas (52.) und Nolito (74.) verkürzten zunächst, ehe Aspas mit einem Schuss von der Strafraumgrenze die letzte Chance der Partie nutzte und Torhüter Marc ter Stegen überwand.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)