1:3 gegen Salzburg

Van Bommel sauer: „So darf man nicht verlieren!“

Hängende Köpfe beim VfL Wolfsburg. Auch Trainer Mark van Bommel zeigte sich nach dem 1:3 gegen Red Bull Salzburg in der Champions League verärgert. „Auf die Art und Weise darf man das Spiel nicht verlieren“, ärgern ihn vor allem die zwei Gegentore nach Eckbällen.

Bereits nach drei Minuten gab es den ersten Gegentreffer für den deutschen Bundesligisten. Karim Adeyemi nutzte einen Fehler in der Abwehr der Wolfsburger eiskalt aus. „Da waren wir nicht aufmerksam genug“, so Van Bommel. Wenig später gelang den „Wölfen“ der Ausgleich: „Dann haben wir das gemacht, was wir besprochen haben.“

In der zweiten Spielhälfte kamen die Wolfsburger aber nicht mehr wirklich in die Gänge. Die Folge: Salzburgs Noah Okafor traf zweimal nach Eckbällen. „So darf man nicht verlieren“, ist der Ärger bei Van Bommel groß.

Ob man von den Bullen überrascht wurde? „Wir kennen die Stärken von Salzburg“, meint der ehemalige Profi. Seine Mannschaft hält nach drei Spieltagen bei lediglich zwei Punkten und steht nun schon gehörig unter Druck.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)