Debüt für Salzburger

Noah Okafor: Vom Pechvogel zum großen Matchwinner

In der 12. Minute war er noch an der Latte gescheitert, in der 65. Minute durfte er dann endlich jubeln: Salzburgs Noah Okafor sorgte mit einem „Stocher-Tor“ beim Champions-League-Duell mit dem VfL Wolfsburg für die 2:1-Führung der Bullen. In der 77. Minute legte der Matchwinner dann auch noch zum 3:1 nach.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Eine Ecke führte zum Erfolg! Wolfsburg konnte den Ball nicht klären. So landete die Kugel bei Okafor, der das runde Leder irgendwie ins Tor stochert. Zur Freude der Salzburg-Anhänger, die die erneute Führung frenetisch bejubeln.

Ein Debüt für den Schweizer: Es ist nämlich der erste Treffer für den 20-Jährigen im Europacup.

Das gleiche Bild
Und wenige Minuten später legte er auch gleich nach. Das gleiche Bild: Nach einer Ecke von Sucic köpfelte Bernardo den Ball vor das Tor, wo Okafor lauerte und seinen Doppelpack perfekt machte.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)