20.10.2021 14:44 |

In 7 Bundesländern

Autoknacker nach 57 Coups festgenommen

Ein echter Serientäter ging dem Landeskriminalamt Tirol (LKA) ins Netz. Nachdem im heurigen Sommer zahlreiche Einbruchsdiebstähle in Kraftfahrzeuge gemeldet wurden, nahm das LKA die Ermittlungen auf. Mutmaßlicher Täter war bereits amtsbekannt.

Vorerst gingen die Ermittler von mehreren Tätern aus. Im Zuge der Ermittlungen konnte ein bereits amtsbekannter, 55-jähriger Kroate, als mutmaßlicher Solo-Täter ausgeforscht werden.

Festnahme bereits im August
Der Beschuldigte habe keinen festen Wohnsitz in Österreich. Ein von ihm verwendetes Fahrzeug wurde bereits Ende August in Innsbruck festgestellt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde er kurze Zeit später festgenommen und in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. Damals gingen die Ermittler noch von neun Einbrüchen in geparkten Fahrzeugen in Tirol aus.

Zitat Icon

In einigen Fällen konnten die Hand- und Geldtaschen, sowie Dokumente in Tatortnähe aufgefunden werden.

Ermittler des Landeskriminalamtes Tirol

Taten in ganz Österreich
Die Erstellung und Auswertung von Bewegungsprofilen ergab schließlich, dass der Beschuldigte seit Juni 2021 in 57 Fahrzeugen in ganz Österreich eingebrochen haben soll. Ausnahmen waren Wien und das Burgenland. Bei diesen Einbrüchen wurde jeweils eine Seitenscheibe gewaltsam eingeschlagen und vorhandene Wertgegenstände, vorwiegend Bargeld, Handtaschen, Bankomatkarten oder Smartphones gestohlen. Zum größten Teil schlug der Mann auf Parkplätzen von Friedhöfen, Badeseen oder Wandergebieten zu.

Hohe Schadenssumme
Bei seinen wilden Diebstählen erbeutete er Bargeld in Höhe von rund 11.000 Euro, eine Vielzahl an Dokumenten, unbaren Zahlungsmitteln und Smartphones. „In einigen Fällen konnten die Hand- und Geldtaschen, sowie Dokumente in Tatortnähe aufgefunden werden“, heißt es vonseiten der Exekutive. Durch die eingeschlagenen Scheiben entstand ein Schaden im unteren fünfstelligen Eurobereich.

Das Ermittlungsverfahren wurde mittlerweile von der Staatsanwaltschaft Leoben übernommen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen sind abgeschlossen. Der Beschuldigte zeigte sich in der polizeilichen Vernehmung nicht geständig.

Martin Oberbichler
Martin Oberbichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 7°
wolkig
2° / 6°
stark bewölkt
-1° / 5°
stark bewölkt
1° / 6°
wolkig
-1° / 3°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)