05.12.2004 17:59 |

Siegesserie

Janne Ahonens vierter Streich

Janne Ahonen hat am Sonntag das Weltcup-Springen in Trondheim gewonnen. Der Finne verwies mit 246,5 Punkten für Sprünge von 123 und 124,5 m die Österreicher Martin Höllwarth (235,5/124,5+118) und Andreas Widhölzl (235,3/117+126,5) auf die Plätze.
Wechselnde Winde verzögerten erst den Beginnum eine Stunde und ließen dann bei einem von der Jury drastischverkürzten Anlauf keinen fairen Wettkampf zu. Was die hervorragendeLeistung Ahonens nicht schmälern soll: Der Finne ging heuerviermal an den Start und landete viermal auf Platz 1 - Ahonenführt nun mit dem Punktemaximum von 400 Zählern dieWeltcup-Wertung an.
 
Österreicher stark
Martin Höllwarth lag elf Zähler hinterAhonen und wurde Zweiter, Andreas Widhölzl, der schon amSamstag auf Rang drei sprang, schaffte das auch am Sonntag - seinRückstand auf Teamkollege Höllwarth betrug nur 0,2 Zähler.
 
Das Ergebnis
1. Janne Ahonen FIN 246,5 123,0/124,5
2. Martin Höllwarth AUT 235,5 124,5/118,0
3. Andreas Widhölzl AUT 235,3 117,0/126,5
4. Roar Ljökelsöy NOR 229,9 127,5/113,0
5. Matti Hautamäki FIN 225,9 113,5/124,5
6. Jakub Janda CZE 221,9 113,0/122,5
7. Adam Malysz POL 211,7 109,5/122,0
8. Simon Ammann SUI 209,6 111,0/118,5
9. Noriaki Kasai JPN 207,3 112,0/116,5
10. Jernej Damjan SLO 202,7 113,5/113,0
12. Andreas Goldberger AUT 193,2 106,5/115,0
13. Wolfgang Loitzl AUT 191,9 106,5/114,0
18. Thomas Morgenstern AUT 165,2 110,5/98,5
19. Andreas Kofler AUT 164,0 106,0/101,5
24. Stefan Kaiser AUT 137,1 99,5/95,0
Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten