Unfassbare Szenen

Fans zünden Auto von Schiedsrichter an

Unfassbare Szenen in Bosnien: Nach dem Spiel zwischen den Erstligisten Velez Mostar und Borac Banja Luka (0:2) am Dienstagabend haben aufgebrachte Fans das Auto eines Schiedsrichters angezündet!

Auf dem Rückweg nach Sarajewo wurden Schiedsrichter Sabrija Topalovic und dessen Assistenten von Velez-Mostar-Anhängern in einem Tunnel abgedrängt. Im tatverdächtigen Auto befanden sich - laut Polizei - vier Personen.

Doch das war noch lange nicht alles. Nachdem der Bolide des Referees zum Anhalten gezwungen wurde, warfen die Fans eine brennende Fackel in den Wagen.

Person wurde verletzt
„Eine verletzte Person wurde in ein Krankenhaus in Jablanica eingeliefert“, so die Polizei gegenüber der französischen Nachrichtenagentur „AFP“. Die Suche nach den verdächtigen Personen läuft. In Bosnien sehen sich Schiedsrichter immer wieder dem Vorwurf der Korruption ausgesetzt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)