16.09.2021 08:04 |

Noch „Handlungsbedarf“

Führungspositionen: Eher Männer als Frauen gefragt

In den vergangenen drei Jahren wurden Führungspositionen in Österreich vorwiegend männlich besetzt, wie aus einer Umfrage* hervorgeht. Lediglich rund ein Drittel habe angegeben, dass auf der Top-Ebene ein ausgewogenes Verhältnis zwischen weiblichen und männlichen Besetzungen herrsche.

„Hinsichtlich Geschlechtergleichstellung besteht eindeutig Handlungsbedarf. Es liegt primär in der Verantwortung der Führungsebene, Diversität in der Unternehmenskultur zu etablieren. Mehr Diversität wirkt sich nachweislich positiv auf die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen aus“, so Gudrun Heidenreich-Pérez von Deloitte. Doch nur etwa 13 Prozent macht der Frauenanteil in Führungspositionen in Österreich aus.

33 Prozent der Unternehmen haben keine bewussten Maßnahmen gesetzt
Ein Drittel der befragten Unternehmen habe noch keine bewussten Maßnahmen zur Förderung von Diversität eingeführt. 28 Prozent setzten auf strukturierte Verfahren und Methoden, um die Objektivität zu erhöhen. 27 Prozent wollen demnach mit Sensibilisierung und internen Schulungen Führungskräfte auf „Inclusive Leadership“ aufmerksam machen.

Wie Bewerber am liebsten ausgesucht werden, ist laut Umfrage jedoch recht eindeutig: Jobinterviews sind mit einem Anteil von fast 90 Prozent die beliebteste Auswahlmethode, gefolgt von Hearings im Rahmen der Endauswahl und der Einholung von Referenzen. 

*180 Führungskräfte wurden für die Umfrage des Beratungsunternehmens Deloitte befragt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol