06.09.2021 12:16 |

Frage des Tages

Corona-Maßnahmen: Sind Fallzahlen noch wichtig?

Der Inzidenzwert galt lange Zeit als einer der wichtigsten Werte bei der Risikobewertung während der Corona-Pandemie in Österreich und Deutschland. Nun schafft die Regierung in Berlin jenen Wert, der angibt, wie viele Infizierte es in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner gegeben hat, ab. Man habe sich darauf verständigt, dass künftig die Hospitalisierungszahlen der entscheidende Indikator für die Belastung des Gesundheitssystems sein sollen, hieß es aus Berliner Regierungskreisen. Sind Sie auch der Meinung, dass die Belegungszahlen auf Intensivstationen relevanter sind als allgemeine Infektionszahlen? Wir sind auf Ihre Meinung über unsere Frage des Tages gespannt!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Peter Zeilinger
Peter Zeilinger