Wegen Österreich-Firma

Vettel in Pink? Farben-Streit bei Aston Martin

Formel 1
13.07.2021 16:33

Aufregung bei Aston Martin und Star-Fahrer Sebastian Vettel! Der österreichische Sponsor BWT pocht einmal mehr darauf, dass das Auto in der neuen Formel-1-Saison wieder in Pink erstrahlt. Mehr dazu im Video.

„Wäre der Aston Martin pink, hätte er einen viel höheren Wiedererkennungswert.“, so Andreas Weißenbacher, der CEO von BWT. „Geschäftlich gesehen war es falsch, historisch ist das britische Renngrün für viele sicher verständlich, für mich nicht. Der Aston Martin fällt im TV nicht auf“, lautet die Kritik des Sponsors aus Österreich. 

Sebastian Vettel (Bild: AFP, glomex, krone.at-grafik)
Sebastian Vettel

Muss Vettel also in der nächsten Saison in Pink ran? Aston Martins Teamchef Otmar Szafnauer wehrt sich dagegen, besteht weiterhin auf das traditionelle Grün des Rennstalls. Aber er gibt auch zu:  „In der Sonne wirkt unser Grün, wie es soll. In manchen Fahrsituationen kommt es aber zu dunkel rüber. Wir evaluieren gerade, was wir da nachbessern können.“ Die F1-Fans sind gespannt, wie der Farben-Streit ausgehen wird ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele