09.07.2021 17:10 |

Bergwaldprojekt

Zehn Freiwillige für die regionale Almwirtschaft

Bereits Tradition hat der Sommerputz auf 1450 Meter Seehöhe in den Karawanken. Beim Bergwaldprojekt des Österreichischen Alpenvereins versehen zehn Freiwillige wertvolle Arbeiten für die regionale Almwirtschaft, um den Weidetieren schmackhafte und sichere Bergwiesen zu ermöglichen.

Aus den verschiedensten Teilen Österreichs und Deutschlands reisen bereits zum vierten Mal freiwillige Helfer in die wunderschöne Bergwelt der Karawanken, um eine Woche lang Weideflächen vom für Mensch und Tier giftigen Germer, lästigen Disteln und Holzrückständen wie kleinen Ästen und heranwachsenden Sträuchern zu befreien. Die Plätze waren wie immer schnell ausgebucht. Zwei Teilnehmer kommen sogar aus dem Norden Deutschlands nach Kärnten. Die restlichen Almarbeiter kommen aus Linz, St. Pölten und der Steiermark.

Mehr Urlaub als schuften
Trotz der schweren körperlichen Betätigung ist jeder einzelne glücklich, anpacken zu können. „Obwohl wir richtig schuften, fühlt es sich mehr wie Urlaub an“, betont zum Beispiel Wolfram Lechner aus St. Pölten. Jeder Tag beginnt um sechs Uhr früh auf der St. Jober-Sigmontitscher Alm, die südlich von Villach und direkt nördlich der slowenischen Grenze liegt. Nach einem rustikalen Frühstück geht die Arbeit los. Jeder der Teilnehmer hat einfach Lust aufs einfache Leben mit Plumpsklo, kalter Outdoor-Dusche und ohne Handy-Empfang.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol