Wechselt nach Polen

Das ist der neue Verein von Lukas Podolski

Lukas Podolski, WM-Dritter 2006 mit Deutschland, wechselt nach Polen. Konkret verschlägt‘s ihn zu Gornik Zabrze. Bei seinem neuen Verein wird er wohl auch mit dem Ex-Rapidler Alex Sobczyk zusammenspielen.

Der neue Klub ist nur 12 Kilometer von seinem Geburtsort Gliwicze, entfernt.  Im Alter von fünf Jahren zog die Familie nach Deutschland, Köln, Bayern München, Arsenal, Galatasaray, Antalyaspor waren seine wichtigsten Stationen nachher. Und jetzt Gornik Zabrze, der polnische Traditionsverein.

Es ist also eine Art Heimatverein, zu dem „Prinz Poldi“ wechselt. Der Ex-DFB-Star spricht ja auch perfekt polnisch. Der Wechsel dürfte eine Art Herzensangelegenheit sein.

Zwei-Minuten-Deal
„Die Verhandlungen haben 2 Minuten gedauert. Lukas kam dem Verein erheblich entgegen. Er ist ein Gefühlsmensch und wollte es unbedingt machen“, sagte sein Manager Nassim Touhiri gegenüber dem luxemburgischen TV-Sender „RTL“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol