Dayot Upamecano:

Vertrag aufgelöst! Bayern und Leipzig einigen sich

Nun hat man sich also doch geeinigt! Bayerns Star-Neuzugang Dayot Upamecano darf zum Trainingsauftakt im Sommer bei seinem neuen Klub erscheinen. Der Vertrag mit RB Leipzig wurde aufgelöst.

Der Kontrakt des Innenverteidigers, der im Sommer für 42,5 Millionen Euro zum deutschen Rekordmeister wechselt, startet bei den Bayern erst am 15. Juli. Zuvor ist der Franzose noch Angestellter von RB Leipzig und hätte somit am 5. Juli beim Trainingsstart der Bullen erscheinen müssen.

Das Datum (15. Juli) war eine Sicherheit für Leipzig, falls sich die Saison durch die Corona-Pandemie verlängert.

Wie die „Bild“ berichtet, haben sich die Vereine nun geeinigt. Beide Klubs beteiligen sich am halben Monatsgehalt des Abwehrspielers (ca. 200.000 Euro) und der Vertrag wurde aufgelöst.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol