04.07.2021 17:37 |

Prangte auf Motorhaube

Mann beim Fahren mit Starlink-Antenne erwischt

Mit dem Handy am Steuer erwischt zu werden, ist eine Sache; eine ganz andere ist es, wenn man beim Fahren zum Empfang von Elon Musks neuem Satelliten-Internet mit einer Starlink-Antenne auf der Motorhaube ertappt wird. So geschehen jetzt in den USA.

Polizisten der California Highway Patrol hatten den Fahrer eines Toyota Prius laut Facebook-Posting am Freitag aus dem Verkehr gezogen. Danach befragt, ob die Antenne auf seiner Motorhaube ihm denn nicht die Sicht versperre, antwortete der Mann demnach: „Nur wenn ich rechts abbiege.“

Wegen der Anbringung eines „visuellen Hindernisses“ muss der Fahrer laut einem Bericht des Fernsehsender CNBC nun Strafe zahlen. Gegenüber den Behörden gab er an, das Satelliten-Internet für sein Geschäft zu benötigen, das er aus seinem Auto heraus betreibe.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol