24.06.2021 17:45 |

Ex-Profi in Rage:

Ballack attackiert Löw für Dusel-Remis

Nach dem enttäuschenden 2:2 der DFB-Elf gegen Ungarn ging der ehemalige deutsche Nationalspieler Michael Ballack mit Teamchef Joachim Löw hart ins Gericht. Das Auftreten des Teams stieß dem 44-Jährigen sauer auf...

Mit einem 2:2 gegen Ungarn zitterte sich die deutsche National-Mannschaft in der Todesgruppe F ins Achtelfinale, wo man am Dienstag im Wembley-Stadion im Kracher auf England trifft. Grund zum Jubeln gibt´s zumindest bei Ex-Chelsea-Star Michael Ballack nicht. Der mittlerweile 44-Jährige, der in seiner Karriere insgesamt 98 Partien für die DFB-Elf absolviert hatte, attackierte nach der Dusel-Partie vor allem den deutschen Bundestrainer. Die von Löw augestellte Mannschaft habe laut Ballack das Spiel „zu keiner Zeit im Griff gehabt.“ 

„Hält lange an Überlegungen fest“
Ballack knurrte: „Ganz im Gegenteil. Wir haben wieder einfache Fehler gemacht, die uns zum Verhängnis wurden.“ Zwar habe man das „Minimalziel“ erreicht, die Art und Weise des Auftretens bereitete Ballack jedoch Kopfzerbrechen. Besonders Löw habe für ihn nicht die richtigen taktischen Lösungen auf einen tief stehenden Gegner gefunden und zu spät reagiert. „Es hat manchmal den Anschein, der Bundestrainer empfindet es als persönliche Niederlage, umzustellen. Er hält sehr lange an seinen Überlegungen fest.“

Nichtsdestotrotz traut der frühere Bayern-Star der DFB-Elf gegen England einiges zu.  „Obwohl es keine überzeugende Leistung war glaube ich, dass wir im Achtelfinale gegen England Favorit sind. Die Engländer liegen uns. Wir werden da sicher eine andere deutsche Mannschaft sehen."

Christopher Thor
Christopher Thor
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten