Stimmen zu UKR - MKD

Jarmolenko: „Ich bin überwältigt von Stolz!“

EURO 2020
17.06.2021 19:58

Die Ukraine hat bei der Fußball-EM mit einem 2:1 den anvisierten Sieg gegen Nordmazedonien eingefahren. Was man im Lager von Siegern und Besiegten nach dem Schlusspfiff zu sagen hatte, das können Sie HIER nachlesen!

Andrij Schewtschenko (Teamchef Ukraine): „Wir hatten genug Chancen, das Spiel früher zu entscheiden. Wir hätten das dritte Tor machen müssen. Die Mannschaft hat in der Offensive gut gespielt und es war eine Freude, ihr zuzusehen.“

Andrij Jarmolenko (Kapitän Ukraine): „Ich bin überwältigt von Stolz. Ich freue mich für unser Team und die Fans. Der Sieg ist für sie. Es war ein schweres Spiel gegen einen harten Gegner.“

Igor Angelovski (Teamchef Nordmazedonien): „Wir waren in der ersten Halbzeit schwach, obwohl unser Kapitän Goran Pandev das Pech hatte, knapp im Abseits zu stehen und uns ein Tor aberkannt wurde. In der zweiten Halbzeit waren wir jedoch das echte Mazedonien und haben gezeigt, dass wir verdient bei der EM sind.“

Goran Pandev (Kapitän Nordmazedonien): „Es scheint so, als müssten wir erst ein Gegentor kassieren, bevor wir zu spielen beginnen. Eine gute Hälfte ist nicht genug, wir müssen im gesamten Spiel auf dem gleichen Niveau sein und konstant spielen, so wie wir es nach der Pause getan haben.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele