12.06.2021 20:06 |

„In Gedanken bei ihm“

Wegen Eriksen: England sagt Pressekonferenz ab

Nach dem tragischen Vorfall um den dänischen Fußball-Nationalspieler Christian Eriksen hat England kurzfristig seine Pressekonferenz vor dem EM-Auftakt abgesagt. Der englische Verband (FA) habe darum gebeten, teilte die UEFA am Samstag mit. 

Ursprünglich hätten Teamchef Gareth Southgate und Kapitän Harry Kane über die Partie am Sonntag in London gegen Kroatien reden sollen. „Unsere Gedanken sind bei Christian Eriksen und seiner Familie“, hieß es in einem FA-Statement.

Der Spieler von Inter Mailand war am Samstag während der EM-Partie gegen Finnland kollabiert und blieb anschließend regungslos liegen. Beim 29-Jährigen wurden anschließend lebensrettende Maßnahmen eingeleitet. Es war zu sehen, wie Sanitäter eine Herzmuskelmassage bei ihm durchführten. Der 29-Jährige war danach wieder bei Bewusstsein und wurde in ein Spital eingeliefert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten