29.06.2021 06:00 |

Achtung bei Gasthermen

So vermeiden Sie zu Hause CO-Unfälle im Sommer

Immer wieder hört man von tödlichen Kohlenmonoxid-Unfällen mit Gasthermen im Sommer. Wie Sie zu Hause vorsorgen können, um das Risiko solcher Fälle zu minimieren, lesen Sie in unseren Trends.

Immer wieder hört man auch in Wien von tödlichen Kohlenmonoxid-Unfällen in Kombination mit Gasthermen. Denn: Bei sehr alten oder schlecht gewarteten Thermen kann es durch die Hitze zu einem Abgasrückstau kommen, die Abgase können nicht ordnungsgemäß entweichen. Neuere Geräte können diesen Rückstau meist erkennen und schalten sich automatisch ab. Sollte ein derartiger Schutzmechanismus nicht vorhanden oder defekt sein, steigt in weiterer Folge der Anteil an Kohlenmonoxid (CO) in der Raumluft an. 

CO - gefährlich bis tödlich

CO ist ab einer gewissen Konzentration hochgiftig. Da es geruch- und geschmacklos ist, bemerken die Menschen oftmals gar nicht, wenn es austritt. Bei plötzlichen Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit sollten sofort die Alarmglocken läuten! Hier zählt jede Sekunde, um an die frische Luft zu gelangen, denn eine CO-Vergiftung führt rasend schnell zu Bewusstlosigkeit mit tödlichen Folgen.

Achten Sie zudem auf folgende Sicherheitsmaßnahmen, um auch im Sommer sorgenfrei zu Hause zu leben: 

  1. Die Gastherme sollte unbedingt regelmäßig gewartet werden - die Fachleute überprüfen das Gerät nämlich nicht nur auf alle Funktionen, sondern auch auf Verunreinigungen und reinigen diese dann auch gleich. 
  2. Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Rauchfangkehrer - dieser überprüft und reinigt den Kamin, der ebenso Einfluss auf die Luftbedingungen in der Wohnung haben kann.
  3. Öffnen Sie im Sommer regelmäßig die Fenster, um für Frischluft zu sorgen.
  4. Vor allem im Badezimmer und in Duschräumen sollten Sie ausreichend lüften und die Türen offen lassen.
  5. Besorgen Sie sich einen CO-Melder. Dieser sendet ein akustisches Warnsignal aus, sobald die CO Konzentration einen erhöhten Wert erreicht.
  6. Vorsicht bei der Verwendung mobiler Klimageräte! Diese können den oben beschriebenen Effekt noch verstärken. Bevor Sie das Klimagerät verwenden, sollten Sie sich vorab unbedingt mit dem Rauchfangkehrer absprechen, gut über die Risiken informieren und das Gerät nicht im selben Raum, in welchem die Gastherme steht, verwenden. 

CO-Melder

CO-Melder

CO-Melder

Mehr Produktempfehlungen finden Sie in unserem Vergleichsportal.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

 Promotion
Promotion
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol