Horror-Zahlen

Dortmund erwartet 75 Mio. Euro Corona-Verlust

Borussia Dortmund erwartet für das laufende Geschäftsjahr Corona-bedingt einen Verlust von rund 75 Millionen Euro! Das teilte der börsennotierte deutsche Fußball-Bundesligist am Mittwoch mit. Nach Abschluss der Bundesliga-Saison 2020/21 habe der Verein mit der Qualifikation für Champions League und dem Pokalsieg die negativen Auswirkungen der Pandemie in Grenzen halten können, hieß es ...

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte bei der Aktionärsversammlung im Herbst 2020 bereits ein Minus von 70 bis 75 Millionen Euro angekündigt, dabei aber nicht ausgeschlossen, dass es sogar noch höher ausfallen könnte.

Der Geschäftsbericht sah damals noch eine mögliche Zuschauerauslastung von 20 Prozent vor. Die übliche Zuschauerzahl im Dortmunder Stadion liegt bei 81.000 Gästen pro Spiel. Wie bei allen Bundesliga-Vereinen waren Zuschauer in der Corona-Krise in der laufenden Spielzeit nur reduziert und nur bis Oktober zugelassen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol