26.04.2021 21:44 |

Noch 88 Tage

Olympia-Sportler müssen nicht in Quarantäne

Alle Olympia-Sportler sollen bei den Sommerspielen in Tokio täglich auf das Coronavirus getestet werden und müssen in einer „Bubble“ bleiben - eine 14-tägige Quarantänepflicht nach der Einreise soll es dagegen nicht geben. Diese Präzisierungen sollen laut Nachrichtenagentur AP Bestandteil des aktualisierten „Playbooks“ für Athleten sein, das die Organisatoren und das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Mittwoch veröffentlichen wollen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die sogenannte Blase umfasse das Olympische Dorf an der Tokio-Bucht, die Wettkampfstätten und Trainingseinrichtungen. Da die Quarantäne entfällt, können die Sportler sofort nach der Ankunft mit dem Training beginnen. Athleten und alle Begleiter müssten allerdings 96 Stunden vor ihrer Abreise nach Tokio zweimal getestet sein; auch bei der Einreise in Japan ist ein Corona-Test vorgeschrieben, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo unter Berufung auf eine anonyme Quelle.

Die eigentlich für 2020 geplanten Spiele in Tokio waren wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben worden. Wegen der bedenklichen Corona-Lage in Japan und vielen anderen Ländern halten sich hartnäckige Zweifel, ob Olympia und Paralympics wirklich in diesem Sommer ausgetragen werden können. Das größte Sportereignis dieses Jahres soll am 23. Juli beginnen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)