26.04.2021 06:00 |

Caritas als Vorbild

Wirbel um neue Hilfsorganisation für Muslime

Nach der katholischen Caritas und der evangelischen Diakonie will nun auch die Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGÖ) eine eigene Hilfsorganisation aufbauen. Sie soll Karima heißen, was so viel wie Karitative muslimische Arbeitsgemeinschaft bedeutet. Kritik kommt vor allem von liberalen Muslimen in Österreich.

Mit Karima will die Glaubensgemeinschaft eine eigene Hilfsorganisation auf die Beine stellen. Dazu ließ IGGÖ-Präsident Ümit Vural bereits die Seelsorge-Abteilungen unter das Dach der Sozialabteilung zusammenführen. Als nächster Schritt ist die Gründung einer Stiftung geplant. Sie soll dann Sozialprojekte wie etwa die Flüchtlingsarbeit finanzieren. Vural lehnt die Regierungspläne zum Islamgesetz weiter strikt ab.

Laut Koran ist es für Muslime selbstverständlich, dass man den Bedürftigen hilft. Unter dem arabischen Begriff „infaq“ ist im Islam eine Art von Wohltätigkeit gemeint, die ohne Erwartung von Belohnung oder Rückkehr gegeben wird. Trotzdem sorgt dieses Projekt für hitzige Debatten unter den in Österreich lebenden Muslimen.

Unterstützung von der öffentlichen Hand?
So wird der IGGÖ immer wieder nachgesagt, sie sei ein Sammelbecken für reaktionäre, nationalistisch-islamistische Vereine. Außerdem stellt sich die Frage, ob diese Hilfsorganisation - ähnlich wie die Caritas - Unterstützung von der öffentlichen Hand erhält. Kritiker meinen, dies würde einer staatlichen Förderung von Parallelgesellschaften gleichkommen.

Martina Münzer-Greier
Martina Münzer-Greier
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol