Trotz Schulden

Austria-Boss glaubt an „schlagkräftige Mannschaft“

Die Wiener Austria eroberte am Samstag mit einem 2:0 gegen den Vorletzten Admira die Führung in der Quali-Gruppe zurück. Austria-Präsident Frank Hensel glaubt indes an eine "schlagkräftige Mannschaft" in der nächsten Saison.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Lizenz in zweiter Instanz erhalten, sieben Punkte aus den jüngsten drei Spielen geholt und den Sprung an die Tabellenspitze geschafft. Die Austria schreibt endlich wieder positive Schlagzeilen. Der Sieg gegen die Admira zwar zwar vom Ergebnis her eher knapp, vom Spielverlauf aber hochverdient. „Es ist nicht so, dass wir in jedem Training und Spiel daran denken, aber es ist schon was Feines wenn rundherum wieder ein bisschen Ruhe einkehrt“, betonte der Torschütze zum 2:0, Vesel Demaku.

Traumtor von Wimmer
Das Tor des Tages ging aber auf das Konto von Patrick Wimmer, der den Sieg mit einem Fallrückzieher (45.+1) einleitete. „Wir haben ein sportliches Ausrufezeichen mit dem Sieg gesetzt. So eine Woche tut dem Verein gut“, sagte der 19-Jährige. Ob er den Wienern über den Sommer hinaus erhalten bleibt, steht in den Sternen. „Es gibt viele Interessenten, Konkretes habe ich aber nicht. Mal schauen“, ließ sich der bis 2022 gebundene Offensivspieler alle Optionen offen.

Präsident optimistisch
Klub-Präsident Frank Hensel blickte im Sky-Interview im Rahmen der Partie durchaus optimistisch in die Zukunft: „Wir haben Schulden, die wir ordentlich refinanziert haben. Das ist langfristig gestreckt, sodass es vertretbar ist. Ich bin schon überzeugt, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft zusammenstellen werden.“

Platz sieben als großes Ziel
Vorerst gilt es für die „Veilchen“ die schwache Saison mit Rang sieben und in der Folge eventuell einem Europacup-Startplatz versöhnlich zu beenden. „Wir wollen unbedingt Siebenter werden. Ich bin sehr erfreut darüber, dass die Mannschaft offensichtlich die Aufregung der letzten paar Wochen gut weggesteckt hat und gut performt hat“, zog Coach Peter Stöger zufrieden Bilanz.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)