Schreck vor WM-Quali

Bewaffnete Motorrad-Gang „empfängt“ Nationalteam

Der Start in die WM-Qualifikation für Katar 2022 auf Haiti hat für das Fußball-Nationalteam von Belize mit einem Schock begonnen. Bei der Fahrt vom Flughafen ins Teamhotel wurde der Mannschaftsbus von einer Gruppe von maskierten und mit Gewehren bewaffneten Motorrad-Fahrern aufgehalten, wie der Nationalverband der Mittelamerikaner am Montag (Ortszeit) berichtete.

Eine vierköpfige Polizeieskorte habe mit den Angreifern verhandelt, ehe eine Weiterfahrt möglich wurde.

Belizes Verband erklärte, man hoffe nun auf ein sichereres Umfeld für die Spieler. Die FIFA und der Kontinentalverband CONCACAF wurden eingeschaltet.

Haiti und Belize stehen einander am Donnerstag in der ersten Runde der Quali-Spiele der Gruppe von Nord- und Mittelamerika sowie der Karibik gegenüber.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol