Fußball

Premier League

Arsenal macht gegen West Ham aus einem 0:3 ein 3:3

Arsenal hat sich in einem kuriosen und äußerst unterhaltsamen London-Derby bei West Ham United nach einem 0:3-Rückstand noch ein Unentschieden erkämpft! Beim 3:3 in Ost-London schossen die „Gunners“ am Sonntag selbst aber nur ein einziges Tor. Im Nachholspiel der Premier League lag Arsenal nach nur einer guten halben Stunde deutlich und verdient zurück.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Jesse Lingard (15.), Jarrod Bowen (17.) und Tomas Soucek (32.) hatten die Gastgeber im Olympiastadion in Führung geschossen. Dann ging bei den „Hammers“, die in der Tabelle weiterhin Platz fünf belegen, jedoch einiges schief. Noch vor der Pause beförderte Soucek (38.) den Ball zum zweiten Mal ins Tor, allerdings ins eigene.

Auf das Eigentor des Tschechen folgte in der zweiten Hälfte das nächste durch Craig Dawson (61.). Bitter für Dawson: Schon in der Vorwoche hatte er mit seinem Eigentor die Partie gegen Manchester United (0:1) entschieden.

Das Spiel gegen Arsenal war damit wieder offen - und beide Teams hatten gute Chancen, weitere Tore zu erzielen. Alexandre Lacazette (82.) nutzte seine und traf per Kopf zum Ausgleich. In den umkämpften Schlussminuten drängten beide Teams auf den Siegestreffer, doch es blieb beim Remis.

Dadurch blieb Arsenal auf Platz neun - West Ham ist weiterhin Fünfter, liegt aber nur noch einen Punkt vor Tottenham. Die „Spurs“ gewannen auswärts gegen Aston Villa durch Tore von Vinicius (29.) und Harry Kane (68./Elfmeter) 2:0 und betrieben damit etwas Wiedergutmachung für das blamable Ausscheiden im Europa-League-Achtelfinale gegen Dinamo Zagreb.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung