Fußball

Deutsche Bundesliga

Hertha BSC macht Krisen-Leverkusen zu Kleinholz

Nach Mainz 05 wenige Stunden zuvor hat am Sonntag auch Hertha BSC die Abstiegsränge von Deutschlands Bundesliga verlassen - und wie! Die Hauptstädter ließen Krisen-Klub Bayer Leverkusen nicht den Funken einer Chance und setzten sich daheim klar mit 3:0 durch. Für Aleksandar Dragovic war bei Bayer Leverkusen einmal mehr die Ersatzbank reserviert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Von dort aus sah der Innenverteidiger die Hertha-Tore durch Deyovaisio Zeefuik (4.), Matheus Cunha (26.) und Jhon Cordoba (33.). Für die Werks-Elf war es die vierte Pleite aus den jüngsten fünf Bewerbsspielen, sie liegt weiterhin auf Platz sechs. Hertha sprang aus der Abstiegszone auf Rang 14.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung