02.03.2021 18:28 |

Motorräder gestohlen

Vierköpfige Diebesbande auf Autobahn gestoppt

Ermittlungserfolg in Wien und Niederösterreich: Einer weißrussischen Bande, die mehrere Motorraddiebstähle begangen haben soll, wurde das Handwerk gelegt. Vier Verdächtige wurden festgenommen. Der entstandene Schaden beträgt 76.000 Euro.

Auf das Konto des Quartetts gehen den Kriminalisten zufolge sechs Motorraddiebstähle von Ende Oktober bis Mitte Dezember vergangenen Jahrs. Dazu kam ein Versuch in diesem Zeitraum. Die Tatorte befanden sich in den Wiener Bezirken Floridsdorf und Donaustadt. Auf die Bande hatten die Fahnder einen Hinweis von Interpol Minsk erhalten. Teil der internationalen Zusammenarbeit waren auch die deutschen Behörden.

Fluchtfahrzeug gestoppt
Nach einem Motorraddiebstahl am 11. Dezember flüchtete die Bande in zwei Fahrzeugen Richtung tschechische Grenze. Die Ermittler hatten sich jedoch an die Fersen der Verdächtigen geheftet. Zunächst wurde bei Drasenhofen (Bezirk Mistelbach) der 27 Jahre alte Lenker eines Kastenwagens festgenommen, mit dem das gestohlene Zweirad abtransportiert worden war. Die Fahnder hatten zuvor eine Sperre errichtet, so die Landespolizeidirektion.

In der Folge wurden auch die Insassen des Begleitfahrzeugs gestellt. Das Trio im Alter von 24, 30 und 40 Jahren wurde bei Schrick in der Gemeinde Gaweinstal (Bezirk Mistelbach) gestoppt. Die Polizei hatte auf der Nord/Weinviertelautobahn (A5) ebenfalls eine Sperre errichtet.

Abgesehen von dem 30-Jährigen waren die Beschuldigten geständig. Alle wurden in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol