22.02.2021 10:24 |

Warm anziehen, Kanye!

Kim Kardashian packt im TV über ihre Scheidung aus

Nach wochenlangen Gerüchten um ein Ehe-Aus von Kim Kardashian und Kanye West ist es seit Ende letzter Woche offiziell: Die Reality-TV-Beauty hat die Scheidung vom Rapper eingereicht! Ein Schritt, der der 40-Jährigen nicht leicht gefallen sein soll. Und dennoch: Sie sei „erleichtert“, den finalen Schlussstrich endlich gezogen zu haben, heißt es. Für ihren Noch-Ehemann heißt es nun, sich warm anzuziehen. Denn in dem großen Finale ihrer Reality-TV-Show „Keeping Up With The Kardshians“ will Kim schonungslos offen über ihre Trennung auspacken.

Dass Kanye West nie ein großer Fan von Kim Kardashians Reality-TV-Hit „Keeping Up With The Kardashians“ gewesen ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Jetzt stellt sich heraus: aus gutem Grund! Denn nachdem die 40-Jährige Ende letzter Woche endlich offziell die Scheidungspapiere eingereicht hatte, scheint es nun fast so, als sei dies aus reiner Kalkulation geschehen.

Kim Karadashian: Scheidung zum Serien-Finale
Denn schon im letzten Jahr hatte der Kardashian-Clan bekannt gegeben, dass die Show nach 20 Staffeln eingestellt wird. Die letzte Show soll Anfang 2021 ausgestrahlt werden - und es wird wohl ein Finale mit einem Knall. Denn laut „Sunday Mirror“ will Kim darin schonungslos offen über ihre Ehekrise und die daraus resultierende Trennung auspacken.

Thema soll dabei nicht nur Kanyes skurrile Kandidatur für den Posten als US-Präsident im letzten Jahr sein, sondern vor allem auch der Gesundheitszustand des Rappers. Immerhin endete der Ausflug des 43-Jährigen im letzten Frühsommer ja in öffentlichen Beschuldigungen und einem psychischen Zusammenbruch des Musikers. 

Doppelt bitter für Kanye: Nicht nur in „Keeping Up With The Kardashians“ will Kim über ihren Noch- und bald Ex-Ehemann sprechen. Auch in ihrer neuen Show, die künftig auf dem Streaming-Anbieter Hulu laufen wird, soll zum Start die Scheidung von Kanye West zentrales Thema sein.

Kardashian „erleichtert“, Schlussstrich gezogen zu haben
Vielleicht ist das nicht zuletzt ein Grund, warum Kim Kardashian nun regelrecht ein Stein vom Herzen gefallen sein soll, als sie endlich den finalen Schritt gewagt hatte. Ein Insider verriet „E! News“ jedenfalls: „Kim ist auf jeden Fall traurig, aber sie ist überzeugt von ihrer Entscheidung, sich scheiden zu lassen, denn sie weiß, was am besten für sich und ihre Familie ist. Sie hat schon seit Monaten das Gefühl, dass sie geschieden ist. Es steht schon seit langer Zeit an, deshalb ist sie erleichtert, dass sie endlich nach vorne schauen kann.“ 

Schon seit mehreren Monaten sollen Kim und Kanye ja getrennte Leben führen. Während sie mit den Kindern in Los Angeles wohnt, habe sich der Musiker auf seine Ranch in Wyoming zurückgezogen, hieß es zuletzt mehrfach. Trotz all des Medienrummels soll sich das Promi-Paar aber um eine möglichst skandalfreie Trennung bemühen. Rosenkrieg um das Mega-Vermögen von 2,2 Milliarden Dollar soll es nicht geben.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol