15.02.2021 09:39 |

Blitzen am Rechner

Auf Streife in „Police Simulator: Patrol Officers“

Der deutsche Spieleverleger Astragon hat mit „Police Simulator: Patrol Officers“ einen Open-World-Polizeisimulator angekündigt, der noch im Frühling erscheinen soll. Statt abgedrehter Over-the-Top-Action gibt es hier den Alltag eines Streifenpolizisten zu erleben.

„Zu deinen ersten Aufgaben gehören das Anführen von Verstößen und das Ausstellen von Strafzetteln, doch schon bald wirst du verantwortungsvollere Tätigkeiten übernehmen“, gewähren die Entwickler auf Steam Einblick ins Gameplay des Polizeisimulators. Gespielt wird in der fiktiven US-Großstadt Brighton, in der man mit sauberer und effizienter Polizeiarbeit nach und nach weitere Viertel und Verbrechen freischaltet.

Der Simulator, der im Frühling in die Early-Access-Beta starten soll, kann wahlweise als realistische Simulation oder einsteigerfreundliches Casual-Erlebnis gespielt werden. Neben Geschwindigkeitsübertretungen, Falschparkern, Verkehrsunfällen und Notrufen beschäftigt sich der Spieler auch mit Personenfahndungen und vernimmt Verdächtige. Hier soll man mit einem „Intuitionssystem“ schon während der Verhöre wertvolle Hinweise aufschnappen und den Fall direkt lösen können, versprechen die Entwickler.

„Police Simulator: Patrol Officers“ kommt im Frühling zunächst als Early-Access-Betaversion auf den Spiele-Marktplatz Steam. Wann die finale Version vorliegen und was der Simulator kosten soll, haben die Entwickler noch nicht verraten.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol