11.02.2021 17:03 |

Ski-WM 2021

Für Lara Gut hat langes Warten auf Gold ein Ende!

Für Lara Gut-Behrami hat das Warten auf WM-Gold ein Ende gefunden! Als haushohe Favoritin gestartet, landete die mit einem Fußballer verheiratete Schweizerin in Cortina d‘Ampezzo vor Landsfrau Corinne Suter einen „Pflichtsieg“ im Super-G und holte sich so mit 29 Jahren ihre erste Gold-Medaille überhaupt. Dass es dank Suter auf Platz zwei gleich ein Doppelsieg für die Eidgenossinnen wurde, rundete den eindrucksvollen Erfolg ab.

Drei Mal war Gut-Behrami bei Weltmeisterschaften schon Zweite sowie zwei Mal Dritte geworden. Auch bei Olympia in Sotschi war sie 2014 als Dritte auf das Podest gekommen. Fünf WM- und eine Olympia-Medaille also, der ganz große Coup war der Tessinerin aber bis diesen Donnerstag in Italien nicht gelungen. Nun klappte es sogar mit „Ansage“: Nach vier Weltcup-Siegen in Serie, darunter jenem in St. Anton, hatte sich Gut-Behrami in dieser Disziplin zur WM-Topfavoritin gemacht.

Natürlich habe sie den Druck der Favoritin deutlich gespürt, habe versucht das wegzustecken und sei dementsprechend nervös gewesen, gestand Gut-Behrami nach dem Rennen. Sie sei nach all den misslungenen Gold-Versuchen aber dennoch nicht gestartet, um endlich Gold zu gewinnen, beteuerte die Schweizerin. „Ich bin nicht gefahren, um Gold zu holen, sondern um zu zeigen, was ich kann“, sagte Gut-Behrami. Das habe den großen Unterschied zu früher ausgemacht.

Erstmals sei es deshalb so gewesen, dass sie gewusst habe, ihr Leben würde sich nicht ändern, egal ob sie Gold gewinne oder nicht. „Ich weiß, was ich wert bin. Und es ist auch nicht so, dass eine Karriere nur daran gemessen wird, ob man Gold gewonnen hat“, stellte die neue Super-G-Weltmeisterin klar. Wäre sie seinerzeit vor die Wahl gestellt worden, hätte sie sich eher für ihre 30 Weltcup-Siege als eine Goldene entschieden, so Gut-Behrami.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten