Dank Finanzspritze

Ein Facelifting für den Deep Space des AEC Linz

Das Aushängeschild des Ars Electronica Centers Linz bekommt eine Generalüberholung. Inhaltlich und technisch neu aufgestellt soll der Deep Space dann neue Strahlkraft entfalten - online, vor Ort im Center und auch für internationale Käufer.

Der „Pakt für Linz“ macht es möglich: Das AEC bekommt 2021 einen zusätzlichen Investitionszuschuss in der Höhe von 350.000 Euro für die inhaltliche und technische Erneuerung seines Flaggschiffs, des Deep Space, in dem riesige Wand- und Bodenprojektionen, Lasertracking und 3-D-Animationen möglich sind. 2022 und 2023 folgen nochmals jeweils 250.000 Euro: „Es gibt weltweit Interesse am Linzer Deep Space. Um hier inhaltlich als auch technisch weiter an der Spitze zu liegen, investiert die Stadt Linz“, so Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer.

Für ein breiteres Publikum
Nun geht es an die Planung, zehn Mitarbeiter werden im Kernteam dabei sein: „Wir wollen den Deep Space einem breiteren Publikum zugänglich machen“, erklärt Horst Hörtner vom Futurelab des AEC. Nicht nur vor Ort, sondern auch virtuell soll man sich durch den Raum bewegen können, Interaktionsmöglichkeiten sollen erhöht werden. Ausgebaut werden sollen Kooperationen wie jene mit den Uffizien oder dem Kunsthistorischen Museum in Wien: „So können wir Kunstikonen der Welt zugänglich machen, im Deep Space sehe ich Details, die ich vor dem Original nur mit der Lupe erkennen kann“, so Hörtner.

Live-Sezierkurs
Hörtner möchte auch im medizinischen Bereich erweitern - es gab bereits einen Live-Sezierkurs der Medizin-Uni Graz. Auch für andere Lehrgänge kann der Raum genutzt werden: „Das ist ein Investment in die Region, nicht nur in die Kunst.“
Das Investment soll mittelfristig auch wieder Einkünfte bringen: Für den runderneuerten Deep Space interessiert man sich in Asien und Amerika - nach Mexiko wurde früher bereits eine Version verkauft.

Jasmin Gaderer
Jasmin Gaderer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol