Auch beim iPhone

EU plant Gesetz für einheitliche Ladegeräte

Digital
26.01.2021 12:53

Die EU-Kommission will erneut einheitliche Ladegeräte und Anschlüsse für Handys, Tablets, Laptops und andere elektronische Geräte durchsetzen. Ein entsprechender Gesetzesvorschlag könnte im Sommer vorliegen.

Die Initiative soll laut einer Recherche von netzpolitik.org auch Geräte mit ähnlichen Stromanforderungen einschließen, darunter fielen etwa Kopfhörer, Kameras, E-Reader, tragbare Lautsprecher und Fitnesstracker.

Geht es nach der EU-Kommission, sollen nicht nur Smartphones, sondern auch andere mobile Geräte wie E-Book-Reader künftig über einen einheitlichen Ladestecker verfügen. (Bild: Amazon)
Geht es nach der EU-Kommission, sollen nicht nur Smartphones, sondern auch andere mobile Geräte wie E-Book-Reader künftig über einen einheitlichen Ladestecker verfügen.

Netzteil muss nicht zwangsläufig beiliegen
Aus Sorge um die Umwelt möchte die EU-Kommission zudem Anreize schaffen, damit nicht mit jedem neuen Handy ein Ladegerät mitverkauft wird. Nutzer sollten das alte weiterverwenden können. Einheitliche Standards soll es auch für kabelloses Laden geben. Laut dem Bericht gab die EU-Kommission dazu bereits eine technische Studie in Auftrag.

Fast alle nutzen USB-C, nur nicht Apple
Die Debatte über einheitliche Ladegeräte wird auf EU-Ebene seit vielen Jahren geführt. 2009 einigte sich die EU-Kommission mit den Herstellern in einer Absichtserklärung auf einheitliche Standards.

Der einzige Anschluss des iPhone 12 ist Apples proprietärer Lightning-Port. Ein Ladegerät liegt beim iPhone 12 nicht mehr bei. (Bild: Dominik Erlinger)
Der einzige Anschluss des iPhone 12 ist Apples proprietärer Lightning-Port. Ein Ladegerät liegt beim iPhone 12 nicht mehr bei.

Heute haben die meisten Mobiltelefone und Tablets entweder einen MicroUSB- oder USB-C-Ladeanschluss. Mit dem Computerkonzern Apple beteiligte sich eines der führenden Unternehmen allerdings nicht daran: Beim iPhone setzt Apple nach wie vor auf die proprietäre Lightning-Schnittstelle.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele