Southampton jubelt

Hammer: Hasenhüttl kickt Arsenal aus dem FA-Cup!

Ralph Hasenhüttl und der FC Southampton mischen England auf! Das Team des steirischen Cheftrainers, das in der laufenden Premier-League-Saison eine gute Figur abgibt, kickte am Samstag Großklub Arsenal aus dem FA Cup. In der vierten Runde gab es einen 1:0-Erfolg.

Southampton hat den Titelverteidiger ausgeschaltet. Die „Saints“ gewannen im eigenen Stadion gegen Arsenal 1:0, der entscheidende Treffer entsprang einem Eigentor von Gabriel, der einen Schuss von Kyle Walker-Peters unhaltbar abfälschte (24.).

Arsenal hatte in der insgesamt ereignisarmen Partie mehr Ballbesitz. Ohne ihren Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang, der laut Coach Mikel Arteta aus persönlichen Gründen nicht im Kader stand, gaben die Londoner im St. Mary‘s Stadion aber kaum Schüsse ab.

Knapp an einer Blamage vorbeigeschrammt ist Manchester City. Der Vizemeister lag auswärts gegen Viertligist Cheltenham Town durch ein Tor von Alfie May (59.) mit 0:1 zurück und drehte die Partie erst im Finish dank der Treffer von Phil Foden (81.), Gabriel Jesus (84.) und Ferran Torres (92.).

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten