01.01.2021 22:00 |

Wintersport-Drama

Bad Hofgastein: Snowboarder in Loch gestürzt - tot

Ein britischer Snowboarder ist am Freitag in Bad Hofgastein auf der Schlossalm tödlich verunglückt. Er stürzte in einen zugefrorenen Bach und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Eine Zeugin (16) wollte bei der Talstation noch Hilfe holen, aber es war bereits zu spät. Der 26-Jährige dürfte nach ersten Angaben erstickt sein.

Der Snowboarder war Freitagmittag auf der Schlossalm im freien Gelände unterwegs. Dabei übersah er ein metertiefes Loch über einem teils zugefrorenen Bach und stürzte kopfüber hinein. Da er sich selbst trotz größter Anstrengung nicht mehr befreien konnte, kam ihm eine 16-jährige Zeugin zu Hilfe. Das Mädchen schaffte es aber nicht, ihn herauszuziehen.

„Deshalb lief sie zur Talstation der nächstgelegenen Sesselbahn, um dort Unterstützung zu holen“, berichtet ein Sprecher der Polizei. Gemeinsam mit einem Bergbahnbediensteten konnte die Jugendliche den Snowboarder schließlich aus dem Loch ziehen.

Aber es war bereits zu spät. „Die Ersthelfer hatten sofort einen Notarzt angefordert, aber alle durchgeführten Reanimationsversuche scheiterten“, schildert der Sprecher. Der 26-jährige Snowboarder dürfte erstickt sein.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol