10.12.2020 12:15 |

2. Welle dramatisch

November: Jeder 5. Tote in Österreich hatte Corona

Die zweite Infektionswelle in Österreich hat deutlich mehr Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, das Leben gekostet als am Höhepunkt der ersten Welle Ende März bzw. Anfang April. Im November war mehr als ein Fünftel der in Österreich Verstorbenen mit dem Coronavirus infiziert. In den vier Wochen vom 2. bis 29. November starben 9131 Personen, davon 2065 mit einer Coronavirus-Infektion. Das entspricht 22,6 Prozent. Zum Vergleich: In den vier Wochen vom 23. März bis zum 19. April starben in Österreich insgesamt 7090 Menschen, davon 499 mit einer bekannten Covid-19-Infektion (sieben Prozent).

Das zeigen Daten der Statistik Austria und der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES). Angesichts der aktuell hohen Sterbefallzahlen weist das Europäische Mortalitätsmonitoring Euromomo für Österreich beginnend mit 9. November eine „sehr hohe Übersterblichkeit“ aus. Es sterben also deutlich mehr Menschen, als um diese Jahreszeit üblich.

2445 Tote allein in letzter Novemberwoche
Allein in der letzten Novemberwoche (vom 23. bis 29. November) zählte die Statistik Austria 2445 Verstorbene. Das ist um über die Hälfte mehr als im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Ein Viertel, 629 Personen, starb laut AGES mit einer bekannten Covid-19-Infektion. Somit sind vom 23. bis 29. November neuerlich so viele Personen in einer einzigen Kalenderwoche verstorben wie seit 1978 nicht mehr.

Etwas nach unten korrigiert hat die Statistik Austria am Donnerstag die Todesfallzahlen der Woche vom 16. bis 22. November (von 2431 auf 2407). Die Differenz rührt daher, dass die Statistik Austria in der jeweils aktuellen Woche einige Todesfälle dazuschätzen muss, weil noch nicht alle Standesämter ihre Daten eingemeldet haben. Wenn alle Meldungen vorliegen, werden die Zahlen (nach oben oder in diesem Fall nach unten) korrigiert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)