29.09.2004 14:47 |

Elektrosmog

So kannst du dich vor Elektrosmog schützen

Immer mehr Menschen leiden an Schlaflosigkeit, Überreizung des Nervensystems, wachen nachts auf, sind tagsüber müde, haben morgens Kopfschmerzen, Angst, Depressionen, Zittern. In vielen Fällen kommen diese Beschwerden durch so genannten Elektrosmog, also durch elektrische oder magnetische Felder, die von Leitungen und elektrischen Geräten ausgehen. Oft kommt es auch zu rheumatischen Beschwerden, in manchen Fällen wird sogar Krebs ausgelöst. Krone.at klärt auf über die Quellen von Elektrosmog und zeigt Möglichkeiten, wie du dich davor schützen kannst. Probier’s einfach aus und schau, ob es dir besser geht!
Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol