0:6 in Nations League

Löw nach dem ‘Klatschiko‘: „Das war tödlich“

„DAS JOGI-DESASTER“, titelte die deutsche „Bild“-Zeitung online nach der historischen 0:6-Blamage in Spanien am Dienstag. Es war die höchste Pleite seit dem 24. Mai 1931 beim 0:6 gegen Österreich. Dementsprechend schwer fiel den Verantwortlichen auch die Analyse des „Klatschikos“.

„Das war ein rabenschwarzer Tag. Nichts funktionierte, weder in der Defensive noch in der Offensive“, erklärte Deutschlands Teamchef Joachim Löw nach der höchsten Niederlage seiner Amtszeit. „Wir sind heute klar zurückgeworfen worden. In jeglicher Beziehung war es schlecht.“ Der 60-Jährige vermisste Körpersprache, Körperspannung, Zweikampfverhalten. „Keine Organisation, keine Kommunikation. Das war tödlich.“

Löw sprach von einer großen Enttäuschung. „Wir haben gesagt, dass wir den Spielern das Vertrauen schenken wollen. Wir waren auf einem guten Weg. Aber wir sind noch nicht soweit, wie wir geglaubt, gehofft haben.“ Man müsse nun „die richtigen Schlüsse ziehen“, meinte Löw. „Es ist unsere Aufgabe und Pflicht, das alles zu hinterfragen.“

Auf eine ruhige Winterpause dürfte sich der deutsche Bundestrainer nicht einstellen können. „Die bitterste Niederlage war es nicht, aber eine der klarsten“, sagte Mittelfeldstar Toni Kroos. „Wir haben überhaupt keinen Zugriff bekommen. Spanien hat uns alles vorgemacht, mit Ball und ohne Ball.“ In Richtung EM im kommenden Jahr habe man „einiges zu tun“. Rückendeckung erhielt Löw von DFB-Direktor Oliver Bierhoff. „Das Vertrauen ist da, daran ändert auch dieses Spiel nichts“, sagte der Ex-Nationalstürmer.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten