21.10.2020 19:16 |

Ersatz ist in Planung:

Rupertigauschnalzen wegen Corona-Krise abgesagt

Schweren Herzens hat sich die Schnalzervereinigung schon jetzt dazu entschlossen, das Rupertigauschnalzen im Frühjahr 2021, das traditionell die Krönung der Saison ist, abzusagen. Der nächste große Bewerb wird erst wieder 2022 stattfinden. Als Ersatz denken die Goaßl-Könige an ein Sternschnalzen. 

Das 68. Rupertigauschnalzen am 6. und 7. Februar 2021 in Waging am See (Bayern) kann aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht stattfinden. Das hat die Vereinigung am Mittwoch bekannt gegeben.

Weil viel Organisation und ein hoher finanzieller Aufwand dahinterstecken, drängte Michael Mühlbacher, Festleiter bei den nächsten Gastgebern in Waging (Bayern), auf eine frühe Absage. Das Hygienekonzept sei bei rund 220 Passen, die an zwei Tagen antreten, nicht umsetzbar. Rund 300 Helfer hätten für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. 

Über kleinere Bewerbe in den zwei Salzburger und fünf bayrischen Gemeinden entscheiden die einzelnen Passen selbst. 

Ganz ausfallen soll die Saison jedenfalls nicht: Am Stefanitag werden die Passen wie jedes Jahr unter freiem Himmel ihre Goaßln knallen lassen und so die Saison eröffnen. Am Schnalzersonntag, den 7. Februar, soll mit einem Stern-Schnalzen an vielen verschiedenen Orten an die Ursprünge des Brauchtums erinnert werden. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol