Gibt’s die Sensation?

Pacult: „Rapid wurde schon so oft unterschätzt“

Reif für die Insel! Mit dem emotionalen Doppelpack gegen Aston Villa nahm Rapid erstmals eine englische Hürde. Ex-Feldherr Peter Pacult schließt eine Europa-League-Sensation am Donnerstag (18.55 Uhr, live im sportkrone.at-Ticker) gegen Arsenal nicht aus: „Rapid hat eine einmalige Historie im Europacup, wurde schon so oft unterschätzt.“ (Oben im Video gibt es Teil eins des krone.at-Fußball-Podcasts mit Peter Pacult!)

Er weiß ja, wie man Engländer schlägt. Okay, nicht bei seinem ersten Mal, dem Europacup-Finale 1985 in Rotterdam - 1:3 gegen Everton. Da war Peter Pacult als Stürmer dabei. Elf Jahre später waren dann Beckham und Keane mit Manchester United für Kühbauer und Co. in der Champions League eine Nummer zu groß.

Hier Teil zwei des Podcasts mit Peter Pacult:

Ehe Rapid dann 2009 und 2010 zweimal die Insel eroberte. Zweimal gegen Aston Villa unter „Feldherr“ Pacult. Der Albtraum kehrte zurück. „Das Transparent unserer Fans werde ich nie vergessen“, schmunzelt Pacult. Prägende Erinnerungen: Jelavics 1:0 in Wien nach 15 Sekunden ist auf YouTube noch immer ein Gänsehaut-Garant. „Wir haben uns die Gruppenphase hart erkämpft, aber wir hatten damals auch gestandene Teamspieler dabei“, erkennt Pacult einen Unterschied zum aktuellen Rapid-Kader. „Jetzt wird es auch davon abhängen, mit welchen Spielern Arsenal nach Wien kommt. Aston Villa ist gegen uns immer nur in England in Bestbesetzung aufgelaufen.“ Zu spät.

Mit Mario Sonnleitner ist auch noch ein Aufstiegs-Held dabei. Der Verteidiger köpfelte vor zehn Jahren beim 3:2 Rapids das 2:2. Eines seiner wichtigsten Tore. Große Emotionen, die jetzt für den Routinier „noch nicht so greifbar sind. Das Kribbeln ist da. Wenn du dich bei der Analyse mit Arsenal beschäftigst, merkst du, dass es etwas ganz Besonderes ist. Aber es ist leider anders, wenn die Hütte nicht ausverkauft ist. Die Fans geben dir den letzten Kick. Aber wir werden voll unter Spannung stehen.“ Um Aubameyang und Co. zu stoppen. Rapid wurde ja schon oft unterschätzt. Auch von Engländern.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten