16.10.2020 11:01 |

Auch „Geisterspringen“

Alle Weltcup-Events in der Schweiz ohne Zuschauer

Die Schweizer Veranstalter der alpinen Weltcup-Rennen 2020/21 haben gemeinsam mit dem Schweizer Verband entschieden, alle Heim-Events im kommenden Winter grundsätzlich ohne Zuschauer auszutragen. Hintergrund sei die Covid-19-Krise, teilte Swiss-Ski am Freitag mit.

„Es werden allenfalls lediglich einige Gäste in spezifischen Aufenthaltszonen abseits der Teams den Wettkämpfen vor Ort beiwohnen“, hieß es in einer Aussendung.

Es würden jedoch keine Zuschauer-Tribünen oder Festzelte aufgebaut. Betroffen sind Ski-Weltcups in St. Moritz, Adelboden, Wengen, Crans-Montana und Lenzerheide sowie das Weltcup-Skispringen in Engelberg. Anpassungen beim Zuschauerkonzept können nach einer Änderung der Rahmenbedingungen aber noch vorgenommen werden, ließen sich die Veranstalter eine Hintertür offen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten