09.10.2020 11:00 |

Lebringer unter Strom

Vor dem Derby gab‘s Besuch für Stankovic und Co.

In der Fußball-Landesliga gibt‘s in der Südsteiermark am Freitag nur ein Thema: Das Revierduell zwischen Lebring und Wildon. Selbst Ex-Sturm-Star Marko Stankovic, eigentlich die große Fußball-Bühne gewohnt, spürt vor dem Prestige-Hit die Anspannung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wenn auf einmal der Bürgermeister beim Training vorbeischaut, dann weißt du, es steht eine besondere Partie vor der Tür“, schmunzelte Lebrings prominentester Neuzugang Marko Stankovic. Das Duell gegen Wildon elektrisiert im Revier, da zählen Punkte doppelt. Auch für den ehemaligen Sturm-Star und Auslandslegionär Stankovic, der sich im steirischen Unterhaus immer mehr daheim fühlt.

Mit Samthandschuhen wird der frühere Champions-League-Spieler aber nicht angegriffen. „Im Gegenteil, der Ton ist oft ein rauer“, schmunzelt der Leobner, für den die Landesliga eine harte Probe ist. „Wir haben ein hohes Niveau, treffen auf spielerische und extrem kämpferische Teams.“

Körperlich kommt der 34-Jährige, der für TV-Sender Sky als Reporter „Bundesliga-Luft“ schnuppert, besser in Schuss. Auch dank seines Jobs bei „QUS“ (Datenanalyse) bringt er die Lebringer weiter nach vor. „Das ist im heutigen Fußball eine absolute Priorität!“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol