Hoffenheimer zu teuer?

Bayern ernüchtert: Kein Kramaric-Wechsel heuer

Aus der Traum: Obwohl Bayern München auf den Vorschlag von Weltmeister Lothar Matthäus einzugehen schien und den Kroaten verpflichten wollte, bleibt Andre Kramaric in Hoffenheim. Angeblich aus finanziellen Gründen. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie die deutsche Tageszeitung „Bild“ berichtet, wollte Hoffenheim den kroatischen Nationalspieler nicht unter 40 Mio Euro ziehen lassen. Ein Grund für Bayern zurückzurudern. Demnach hatte Sportdirektor Hasan Salihamidzic vergeblich Mühen um den 29-jährigen Stürmer gemacht,

Kramaric ist derzeit die heißeste Aktie aus dem Vizeweltmeisterteam Kroatiens. Er ist zu gut, um nur Backup von Star-Stürmer Robert Lewandowski (32) zu sein. Er netzte in jeder zweiten Bundesliga-Partie, insgesamt 67-mal bisher.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol