29.09.2020 14:57 |

Leistner: 50 Jahre ÖSV

Christian Scherer wird Skiverband-Generalsekretär

Im Österreichischen Skiverband gibt es in der Führungsriege einen Wechsel. Mit 1. Oktober übernimmt Christian Scherer die Agenden des Generalsekretärs von Klaus Leistner, der bis Jahresende aber Geschäftsführer mehrerer zur ÖSV-Gruppe gehörender Gesellschaften bleibt. Das gab der ÖSV am Dienstag bekannt.

Leistner ist seit 50 Jahren für den ÖSV tätig, Generalsekretär war der Jurist 43 Jahre lang. Der gebürtige Linzer hatte maßgeblichen Anteil am Aufbau des Austria Ski Pool, den er von 1971 bis 1989 führte. Leistner vertritt den ÖSV in verschiedenen nationalen und internationalen Gremien und Verbänden, so im Ski-Wertverband (FIS) oder als Vizepräsident der Internationalen Biathlon Union (IBU).

„Auf dem Gebiet des Sport- und Verbandrechts zählt er im deutschsprachigen Raum sicher zu den profiliertesten Fachleuten. Gerade in meiner Anfangszeit, wo es um die Frage ging, wem die Vermarktungsrechte der Weltcupveranstaltungen gehören - die letztlich zu unseren Gunsten entschieden wurde - hatte Klaus Leistner einen wesentlichen Anteil an der richtigen juristischen Beurteilung der Situation“, erklärte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel.

Der 35-jährige Christian Scherer war in den vergangenen acht Jahren im ÖSV für die Leitung Leistungssport verantwortlich, bei der Norischen WM 2019 in Seefeld war er Organisationsdirektor. „Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und bin optimistisch, dass der Österreichische Skiverband auch zukünftigen Herausforderungen erfolgreich begegnen wird“, sagte Scherer.

Umstrukturierung geht weiter
Die Umstrukturierung und Verjüngung im ÖSV ist seit Frühjahr 2019 sichtbar, als Sportdirektor Hans Pum im April sein Amt abgab, ihm folgte Anton Giger. Pressechef Jo Schmid verabschiedete sich heuer im August, Bernhard Foidl übernahm. ÖSV-Boss Schröcksnadel bleibt zumindest bis 2021 im Amt, erst dann gibt es Neuwahlen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten