29.09.2020 15:04 |

Bis Ende Jänner 2021

Flughafen Wien verlängert Kurzarbeit

Die börsennotierte Flughafen Wien AG verlängert die Kurzarbeit für ihre rund 6000 Mitarbeiter bis 31. Jänner 2021. Dies sei aufgrund der anhaltend schlechten Passagierentwicklung notwendig. Nach einem Rekordwinter folgte 2020 der schwächste Sommer seit mehr als 30 Jahren, ähnlich niedrige Werte wurden zuletzt im Jahr 1989 verzeichnet.

  • Im Juni wurden auf 2657 Flügen 141.369 Passagiere befördert, ein Minus von 90,8 Prozent bzw. 95,8 Prozent verglichen mit Juni 2019.
  • Im Juli folgten 617.240 Passagiere auf 8538 Flügen (minus 82,7 Prozent bzw. minus 71,4 Prozent gegenüber Juli 2019).
  • Im August kamen 858.201 Passagiere auf 11.505 Flüge (minus 75,8 Prozent bzw. minus 60,6 Prozent gegenüber August 2019).

Der Airport erwartet, dass die Passagierzahlen in den nächsten Monaten sinken. Im Frühjahr war der Flugverkehr beinahe zur Gänze zum Erliegen gekommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol