24.09.2020 09:09 |

Krach mit French Open

Corona-Ausschluss: Tennis-Profi droht mit Klage!

Fünf Spieler waren bei den French Open bereits vor der Qualifikation ausgeschlossen worden. Zwei wurden positiv auf das Coronavirus getestet, drei weitere hatten engen Kontakt mit einem positiv getesteten Coach. Einer von ihnen war der Bosnier Damir Dzumhur, der nun mit einer Klage droht!

Großer Ärger bei Dzumhur, der ausgeschlossen wurde, weil der Test seines Trainers positiv ausfiel. Der 28-Jährige will sich wehren: „Wir haben uns mit einem Anwalt in Verbindung gesetzt. Wenn ich daran gehindert werde, auf dem Platz zu kämpfen, werde ich vor Gericht kämpfen!“

Dzumhurs Trainer Petar Popovic wurde am Samstag positiv getestet, am Donnerstag zuvor hatte er noch einen negativen Befund erhalten. Man forderte einen zweiten Test, da Popovic bereits vor einiger Zeit an Corona erkrankt war und deswegen Antikörper besitzt, die laut ihren Aussagen das Ergebnis verfälschen können. Den gab es aber nicht. Nach dem Ausschluss seines Schützlings ließ sich Popovic in Belgrad testen. Das Ergebnis: keine Spur von Corona - zumindest laut Dzumhur, der den Test seines Trainers via Instagram veröffentlichte.

Dzumhur: Nadal wäre nicht disqualifiziert worden
Gegenüber der französischen Zeitung „L‘Equipe“ beklagt die Nummer 114 der Tennis-Welt fehlende Gleichberechtigung. Er meint, dass Sandplatz-König Rafael Nadal bei einem positiven Test in seinem Umfeld nicht disqualifiziert worden wäre. „Es ist viel einfacher, dies einem Spieler mit niedrigerem Rang anzutun. Das ist unfair! Wir haben nicht alle die gleichen Rechte und die Regeln sind nicht für alle gleich“, beschwert sich Dzumhur, der übrigens nun Hilfe von Superstar Novak Djokovic erhält.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten