Statt ManUnited:

LASK gegen Regensburg erstmals wieder vor Fans

Wir erinnern uns: Im Europa-League Achtelfinale hätte LASK vor vollem Haus gegen Manchester United spielen sollen. Dann kam aber das Coronavirus und ein 0:5 vor leeren Rängen. Seitdem spielte man ohne Fans. Jetzt dürfen die Anhänger zurück ins Stadion. Zumindest für ein Testspiel.

Der LASK wird also im Testspiel gegen Jahn Regensburg am Samstag (16.00 Uhr) erstmals seit März wieder vor Fans spielen. Wie der Fußball-Bundesligist bekannt gab, werden im Gugl-Stadion Teile der Arena geöffnet sein, wenige hundert Fans werden erwartet. Am Spieltag bleiben die Stadionkassen geschlossen, der Online-Vorverkauf für Dauerkartenbesitzer läuft noch bis Samstag.

Der LASK startet kommenden Freitag mit dem Heimspiel gegen die Austria in die neue Bundesliga-Saison. Im Linzer Stadion sind bei Maximalkapazität in Coronazeiten 6.300 Fans erlaubt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.