18.08.2020 17:58 |

Neustart naht

US-Open: 1400 Tests, aber kein Spieler positiv

Von den 1400 seit vergangenen Donnerstag vor Beginn der beiden Tennis-Turniere in New York unter Spielern, Betreuern und Offiziellen genommenen Corona-Tests ist einer positiv ausgefallen. Das gab der US-Tennisverband am Dienstag bekannt. Der Positiv-Fall betrifft keinen Spieler, die betroffene Person habe keine Symptome, müsse aber für die nächsten zehn Tage in Quarantäne.

In New York findet zunächst ab 22. August das ursprünglich in Cincinnati geplante Masters-1000-Turnier statt, anschließend die ebenfalls von einigen Topspielern wegen der Corona-Pandemie ausgelassenen US Open. Dominic Thiem befindet sich seit dem Wochenende in den USA, nach einem negativen Corona-Test darf er mittlerweile vor Ort trainieren.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)