Deutet Karriereende an

Klopp über seine Pläne: „… dann war es das!“

Sein Vertrag beim Premier-League-Champion FC Liverpool läuft noch bis Sommer 2024, danach schließt Star-Trainer Jürgen Klopp ein Karriereende nicht aus. „Ich werde ein Jahr pausieren und mich danach fragen, ob ich den Fußball vermisse. Wenn ich das verneine, dann war es das mit dem Trainer Jürgen Klopp.“

Im Interview mit „Sportbuzzer“ spricht der 53-Jährige offen über seine Zukunftspläne. „Wenn ich eines Tages nicht mehr Trainer bin, werde ich eines nicht vermissen: die brutale Anspannung unmittelbar vor dem Spiel. Das ist nicht vergnügungssteuerpflichtig“, schildert der Deutsche.

„Haben gerade erst angefangen“
2015 wechselte „Kloppo“ von Borussia Dortmund an die Anfiel Road. Nach 30 Jahren Wartezeit führte er die „Reds“ in diesem Jahr wieder einmal zum Meistertitel. Und er hat noch nicht genug: „Wir verteidigen keine Titel, wir wollen neue holen, haben gerade erst angefangen mit dem Gewinnen“. Der gesamte Verein sei heiß auf die neue Saison, will es noch besser machen: „Wir wollen die Gegner und den Ball über den gesamten Platz jagen, weiter eine super unangenehme Mannschaft sein, gegen die es keinen Spaß macht zu kicken.“

Und wie sieht er seine eigene Entwicklung auf der Trainerbank? „Ich bin jetzt ein besserer Trainer als vor zehn Jahren, das Gesamtpaket Klopp ist stimmiger, vielschichtiger.“ Auch ruhiger ist er geworden: „Ich war manchmal selbst erschrocken, wie ich aus der Wäsche fuhr und guckte. Ich konnte das früher nicht kontrollieren.“

Dieser Trainer ist der beste Coach
Klopp verrät zudem, wer für ihn der beste Trainer sei: Pep Guardiola von Liga-Konkurrent Manchester City! Der Grund: „Peps Mannschaften spielen Peps Fußball, man sieht und sah immer eine unverwechselbare Handschrift“, so der Kult-Coach.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)