Manchester-City-Aus

Das endgültige Scheitern von Guardiolas Tiki-Taka?

Wieder einmal ist Manchester City gegen einen vermutlich schwächeren Gegner ausgeschieden. Zum vierten Mal hintereinander in der Guardiola-Zeit. Nun, auch nach Barcelonas 2:8 gestern gegen die Bayern, stellt sich die Frage: Gehört der Fußball, für den Pep Guardiola steht, der Vergangenheit an?

Ob Guardiola noch eine Chance bei City bekommt, ist fraglich. Sein Vertrag läuft bis 2021. Er sagte einmal selbst, wenn er keine Titel holt, dann ist er gescheitert. Dazu gefragt meinte er bei Sky: „Sicher! Ich muss das akzeptieren. Das war damals bei Bayern München auch so, weil ich nicht die Champions League gewonnen habe. Dann bin ich gescheitert.“

2017 verlor man gegen AS Monaco, 2018 gegen Liverpool, 2019 gegen Tottenham und jetzt gegen die unterschätzten Franzosen von Olympique Lyon. Jeweils im Viertelfinale. Was mit Guardiola seit seiner erfolgreichsten Zeit in Barcelona passiert ist? Weiß wohl nur er selbst.

Schlüsselspieler skeptisch
Sein Schlüsselspieler Kevin De Bruyne (29) sagte bei Sky auf die Frage, ob er (Pep) gescheitert ist: „Es ist immer so: Wenn du für einen Verein wie Man City spielst, musst du alles gewinnen. Und dieses Jahr haben wir nicht genug gewonnen. Wir haben gut gespielt, aber nicht gut genug.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten